Geschichte

Wohn- und Betriebstätte des ersten Firmengründers Bruno Glöckler, abgebildet die Großeltern von Kurt Glöckler.

Im Jahr 1969 übernahm Kurt Glöckler von seinem Vater Fritz Glöckler das elterliche Verputzerunternehmen in Wittershausen mit 5 Mitarbeitern. Kurt Glöckler setzte zum damaligen Zeitpunkt verstärkt auf die Verlegung der noch relativ neuen und unbekannten Wärmedämm- Verbundsysteme. Im Laufe der Zeit wurde das Verlegen dieser Dämmsysteme Hauptgeschäftsgegenstand. Diese Spezialisierung ließ das Unternehmen rasch wachsen.

1978 trat Robert Glöckler in das Unternehmen ein. 1982 wurde die Firma in eine GmbH, die Kurt Glöckler GmbH, umgewandelt. Geschäftsführer wurden Kurt und Robert Glöckler. Ebenfalls 1982 wurde eine Niederlassung in Berlin gegründet.1990 wurde der Neubau eines Verwaltungs- und Lagergebäudes in Oberthulba realisiert.

2003 trat Marcus Glöckler, der Sohn von Kurt Glöckler, in die Geschäftsführung ein.

Kurt Glöckler ist seitdem beratend für das Unternehmen tätig.

altes-firmenschild

2004 wurde weiter expandiert und die Niederlassung Hamburg im Businesspark Bahrenfeld eröffnet. Im Jahr 2009 konnte das Unternehmen ein Jubiläum feiern und auf eine nunmehr 40-jährige Geschichte zurückschauen. 2013 erfolgte der Umzug der Niederlassung Berlin in moderne Geschäftsräume im Gewerbegebiet Europarc Dreilinden in Kleinmachnow.

Das obere Bild zeigt die Wohn- und Betriebstätte des ersten Firmenfirmengründers Bruno Glöckler, abgebildet die Großeltern von Kurt Glöckler.

Das abgebildete Firmenschild stammt ebenfalls aus der Zeit vom Großvater von Kurt Glöckler, Bruno Glöckler, der bereits 1928 ein Tünchergeschäft geführt hatte. Es ist bis heute erhalten und hängt im Hauptsitz in Oberthulba.

 

Copyright © 2019 Kurt Glöckler Fassadendämmung. Alle Rechte vorbehalten.
powered by einseinsvier