WärmedämmungWärmedämmung schafft Wohlbefinden und Wohnhygiene im Haus und schützt die Umwelt durch weniger Abgase und Energieverbrauch. Die durchgehende Dämmschicht an den Außenwänden beseitigt viele Wärmebrücken und...

wdvs systemaufbauEin Wärmedämm-Verbundsystem besteht aus mehreren Schichten. Als erste Schicht werden Dämmplatten - aus Polystyrol-Hartschaum, Mineralfaser, Kork oder Schaumglas - auf die Fassade (Alt- oder Neubau) angebracht. Die Dämmplatten werden je nach Untergrund auf der Fassade verklebt, zusätzlich verdübelt oder mit Schienen befestigt.

wdvs frostpunktUngedämmte Außenwände haben gegenüber gut gedämmten einen nachweislich anderen Temparaturverlauf. Sie kühlen stark aus, die Frostgrenze liegt bei entsprechend niedriger Außentemperatur direkt im Mauerwerk. Die Innenseite der Wand ist deutlich kühler als die Raumluft.

Der k-Wert ist der Wärmedurchgangskoeffizient. Er ist ein spezifischer Kennwert eines Bauteils und wird durch die Wärmeleitfähigkeit und Dicke der verwendeten Materialien bestimmt, aber auch durch die Wärmestrahlung und Konvektion an den Oberflächen.

Copyright © 2019 Kurt Glöckler Fassadendämmung. Alle Rechte vorbehalten.
powered by einseinsvier